Erfolgreiche Website Tipp 1 – Idee, Voraussetzungen und Vorbereitungen

Um eine neue Website technisch umsetzen zu können, benötigt es eine Idee, einige Voraussetzungen und natürlich viele Vorbereitungen.

Idee für ein neues Website-Projekt

Du benötigst für deine Idee eine neue Website? Kein Problem, dann kommst du einfach am Abend mit einer Kiste Bier vorbei und wir grillen was. In einer Stunde ist das ganze mit der Website erledigt. So oder so ähnlich hat dies bis vor einigen Jahren noch funktioniert. Um heute eine Website erfolgreich online zu stellen, bedarf es mehr als nur Speis und Trank. Klar, der Werdegang vom Tellerwäscher zum Millionär wird immer noch funktionieren. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort, warum nicht. Verlassen würde ich mich allerdings nicht darauf. Sehr wenige Personen schaffen so einen Sprung. Nicht jeder, erfolgreiche Website Betreiber, war einmal Tellerwäscher.

Die Basis für eine erfolgreiche Website

Die Basis für eine erfolgreiche Website besteht aus meiner Sicht aus drei wichtige Dinge: Idee, Voraussetzung und Vorbereitung. Wenn du einfach nur so zum Spaß und ohne klare Absichten eine Website online stellst, wirst du damit keinen finanziellen Erfolg haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob du mit der Website selbst Geld verdienen möchtest oder einfach nur deine Dienstleistungen präsentierst. Ohne einer guten Planung und Vorbereitung wird dies nicht funktionieren.

Erfolg entsteht durch genaue Zielsetzung und dessen Planung.

Website Erfolg Tipp 1 - Idee, Voraussetzung und Vorbereitungen
Website Erfolg Tipp 1 – Idee, Voraussetzung und Vorbereitungen

Website Idee – hast du schon oder suchst du noch

Der erhoffte Geistesblitz lässt sehr oft auf sich warten. Kennst du das? Du suchst und überlegst und es kommt einfach nichts Weltbewegendes dabei raus? Warum das Rad neu erfinden. Die wenigsten gehen mit einer wirklichen Neuheit online. Die Idee selbst trägt bei den meisten Websites nur zu einem kleinen Teil für den langfristigen Erfolg bei.

Eine viel wichtigere Rolle spielt dabei die Umsetzung. Natürlich gibt es verschiedene Strategien, um eine Idee Erfolgreich zu vermarkten. Im Zentrum des Kerns sollte aber immer der Kunde stehen. Was will der Kunde überhaupt und womit kann ich dem Kunden unter die Arme greifen.

Die einfachste Methode: finde ein Problem und löse es.

Was bringen die besten Ideen, wenn sie nichts anderes als Ideen bleiben. Zögere die Umsetzung nicht unnötig hinaus. Klar, nicht jede Idee hat das Zeug dazu erfolgreich zu sein. Doch viele Ideen haben eine Chance verdient. Der Weg von der Theorie zur praktischen Umsetzung ist oft ein langer und harter Weg. Aber kein unmöglicher. Rom wurde bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut. Du wirst vor vielen Aufgaben gestellt, die du bewältigen musst. Doch das größte Hindernis am Start liegt beim „Einfach anfangen“ weil du:

  • nicht weißt, wie du zu einer guten Geschäftsidee kommst.
  • nicht weißt, ob deine Idee überhaupt einen Sinn ergibt.
  • von Anfang an damit überfordert bist und keine Ahnung hast, wo und wie du anfangen sollst.
  • einfach viel zulange am Businessplan herum feilst und dich verzettelst.
  • nicht weißt, ob deine Idee sich umsetzen lässt.
  • keine Ahnung hast, ob dies finanziell machbar ist.
  • nicht voraussehen kannst wie viel Zeit das Projekt verschlingt.

Es gibt noch unzählige weitere Punkte, die ich anführen könnte, warum du bis jetzt mit der Umsetzung noch nicht gestartet hast.

Kennst du die Painspotting-Strategie? Identifiziere Alltagsprobleme, analysiere sie und löse diese mit kreativen Ansätzen. Grundbedürfnisse bieten immer Platz für neue Geschäftsideen und neue Geschäftsideen benötigen in der heutigen Zeit immer eine funktionierende Onlinepräsenz.

Voraussetzungen für erfolgreiche Webprojekte
Voraussetzungen für erfolgreiche Webprojekte

Voraussetzung

Die wichtigste Voraussetzung ist der Glaube am eigenen Erfolg. Viele scheitern bereits nach kurzer Zeit und stellen ihr Projekt wieder ein. Ohne das nötige Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen ist Frust über den anfangs ausbleibenden Fortschritt vorprogrammiert. Oft fehlt auch nur das Wissen über die entsprechende Vorgehensweise, um eine Idee zur Realität werden zu lassen.

Um eine Idee Wirklichkeit werden zu lassen, wird nicht nur Glaube, Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen benötigt, sondern auch Mut ist erforderlich. Mut, etwas Neues zu wagen.

Ein wichtiger Punkt ist auch die organisatorische Machbarkeit. Bist du in der Lage alles selbst zu organisieren und umzusetzen? Hast du das nötige Wissen und auch die nötige Zeit um deine Idee zu verwirklichen? Wie viel technisches Know-how besitzt du? Eine neue Idee bedeutet viel Zeit an Vorbereitungen. Wer bereits mehrere Projekte umgesetzt hat, weiß, wovon ich spreche.

Eine weitere Voraussetzung ist vertrauen. Vertrauen solltest du nicht nur in dich haben, sondern auch in andere. Teile deine Ideen andere mit und hole dir Feedback ein.

Vorbereitung

Am Anfang entsteht die Idee und das Chaos. Bevor du loslegst solltest du unbedingt prüfen, ob dein Projekt potenzial hat. Ansonsten wirst du nicht zu all meinen 50 Tipps für eine erfolgreiche Website kommen, die alle umzusetzen. Klein Anzufangen hat bisher noch nie geschadet, aber durchdacht und nicht mit dem Kopf durch die Wand. Erfolg ist kein Zufall.

Zielsetzung – warum sollte ich Ziele definieren?

Was sind die Ziele in diesem Jahr und in den kommenden Jahren, was willst du erreichen? Um welche zu erreichen, müssen erst einmal welche definiert werden. Jedes Ziel sollte unbedingt eine Deadline haben und kein offenes Ende. Das gesteckte Ziel muss aber auf jeden Fall realistisch sein, andernfalls führt es zu Stress und Frustration. Auch Planlosigkeit kann dadurch entstehen und dies wollen wir tunlichst vermeiden. Außerdem kannst du kontinuierlich verfolgen, wo du gerade mit deinem Projekt stehst. Zielsetzung muss nicht immer etwas mit Zeit zu tun haben. Eine klar formulierte Zielsetzung ist der Ausgangspunkt für ein strategisches Konzept. Sie müssen spezifisch, messbar, realistisch und Terminierbar sein. Anhand der Zielsetzung können die ersten Gedanken über die Ressourcen gemacht werden.

Ressourcen

Die organisatorische Machbarbeit habe ich bereits erwähnt, aber es ist einfach zu wichtig um es nur am Rande zu erwähnen. Schaffe ich das Projekt alleine oder benötige ich Unterstützung? Es ist nie verkehrt Hilfe zu holen. Daher sollte rechtzeitig darüber nachgedacht werden, ob du das alleine stemmen kannst oder nicht. Der Faktor Zeit wird leider immer wieder unterschätzt. Es ist noch so viel zu planen, zu organisieren und das Projekt wurde noch nicht einmal gestartet. Je nach Projektumfang musst du auch ans Budget denken. Mit 0 Euro loszulegen funktioniert nicht.

Kann ich im Nachhinein noch eine profitable Website daraus machen?

Unmöglich ist es sicher nicht. Jedoch ist es bei weiten weniger zeitaufwendig, wenn von Beginn an die wichtigen Weichen richtig gestellt sind. Je nach Projektumfang und Menge der Anpassungen, ist es meistens sinnvoller über einen Website-Relaunch nachzudenken.

Abschließender Gedanke

Bei all der guten und vorausschauenden Planung solltest allerdings auch bedenken, dass fast immer während der Umsetzung neue Idee auftauchen. Neue Punkte, an denen du vorher nicht gedacht hast. Daher bei der Zielsetzung genügend zeitlichen Freiraum einplanen und deine Idee und inhaltliches Konzept ständig überprüfen, ob du noch am Kurs liegst. Zum Schluss noch zum 1. Tipp wie du eine erfolgreiche Website erstellst, nicht entmutigen lassen. Oft hörst sich alles viel schlimmer an als es ist.

So geht es weiter

Beim 2 Tipp der Artikelserie geht es um die „Die Festlegung der Ziele deiner Website„.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shares